Geförderte Projekte 2016

2016 hat EnergieSchweiz ein neues Förderprogramm gestartet, das Energiestädte bei der Realisierung konkreter Projekte unterstützt. Das Programm ist von den Energiestädten sehr gut aufgenommen worden. Für 2016 haben 88 Städte und Gemeinden um eine Projektunterstützung nachgefragt. Schliesslich sind 56 Projekte mit einem gesamten Volumen von 2.5 Mio Franken von EnergieSchweiz mit 700 000 Franken unterstützt worden. Es konnten Projekte in 2 Kategorien eingegeben werden. Einerseits in einer ersten Kategorie mit einem Unterstützungsbeitrag von 3000 bis 5000 Franken. Andererseits in einer Kategorie für Goldstädte und Gemeinden, die das Goldniveau anstreben, mit einem Beitrag von 20 000 bis 60 000 Franken. Die Themen der Projekte waren sehr breit gefächert und reichten von der Energieplanung oder Energieoptimierungen bei Gebäuden bis zu Kommunikationsmassnahmen oder Machbarkeitsstudien für 2000-Watt-Areale.

Übersicht über die geförderten Projekte

Kategorie 1 "Energiestädte":
Liste der 39 geförderten Projekte

Kategorie 2 „Energiestädte mit dem Label GOLD und Energiestädte mit der Absicht, das Label Gold anzustreben."
Liste der 19 geförderten Projekte inkl. Kurzbeschreibung

Geförderte Projekte 2017

Im Jahre 2017 werden insgesamt 58 Projekte von Energiestädten durch den Bund unterstützt, 38 Projekte in der Kategorie 1 und 20 Projekte in der Kategorie 2. Insgesamt wurde durch EnergieSchweiz eine Summe von CHF 626‘000 zur Verfügung gestellt. Da die Nachfrage nach Unterstützungen die verfügbaren Mittel überstieg, konnten 16 eingegebene Projekte nicht gefördert werden. Ein Projekt wurde zurückgezogen

Übersicht über die geförderten Projekte 2017

Kategorie 1 "Energiestädte":
Liste der 38 geförderten Projekte

Kategorie 2 „Energiestädte mit dem Label GOLD und Energiestädte mit der Absicht, das Label Gold anzustreben."
Liste der 20 geförderten Projekte inkl. Kurzbeschreibung

Für weitergehende Fragen zu den Projekten wenden Sie sich bitte an die jeweiligen zuständigen Personen in den Energiestädten.