Nationaler Energietag

Datum:

17.10.2016

Zeit:

Von 13.30 bis 20.00 Uhr

Ort:

Luzern, KKL (www.kkl-luzern.ch)
Von den Gleisen des Bahnhofs Luzern in nur wenigen Schritten erreichbar.

Kosten:

Kostenlos, aus organisatorischen Gründen ist die Anmeldung jedoch unerlässlich.

Anmeldung unter:

www.energieschweiz.ch/energietag

Kontaktperson:

Bellinda Tria

E-Mail:

bellinda.tria(at)bfe.admin(dot)ch

Dieses Jahr hat der Energietag einen speziellen Charakter: Wir empfangen die Jahresversammlung des European Energy Award in unserem Land. Dadurch können wir den Erfahrungsaustausch zwischen schweizerischen und Energiestädten (oder solchen mit gleichwertigen Label) aus Frankreich, Deutschland, Österreich, Italien und Luxemburg fördern. Vorgestellt werden insbesondere Errungenschaften in den Bereichen Gebäudesanierung, Elektromobilität, Regionen und 2000-Watt-Areale.

Programm und Anmeldekarte

Anmeldung: Bis 1. Oktober 2016 mit der Anmeldekarte oder online auf www.energieschweiz.ch/energietag

Dieser Anlass wird zusammen mit dem European Energy Award Verein durchgeführt, mit dem Ziel, einen interessanten Austausch zwischen den Projekten von Schweizerischen und Europäischen Gemeinden zu generieren. Um sich fürs eea-Programm anzumelden, schreiben Sie bitte eine E-mail an: info(at)european-energy-award(dot)org, Tel. +41 44 213 10 22

Bildergalerie

Präsentationen

Vortrag Nr. 1: Energetische Sanierung des privaten Gebäudeparks (d-f) 

ICR Bottrop - Klimagerechter Stadtumbau
ZHAW - Smarte Quartiere

Vortrag Nr. 2: Elektromobilität (d-f-e)

Elektromobilität für Gemeinden
Florence: towards a smart, sustainable and resilient city (Englisch)
Energie und Beteiligung: Fokus E-Mobilität

Vortrag Nr. 3: Energie-Region (d-f)

Der european energy award als Motor der Energieregion Bodensee-Oberschwaben
Interkommunale Zusammenarbeit im Klimaschutz
UNESCO Biosphäre Entlebuch Luzern
Zentrum innovative Energien im Landkreis Fürstenfeldbruck e.V.

Vortrag Nr. 4: 2000-Watt-Areale (d-f)

1 Einführung Übersicht
2 Service-Angebote im 2000-Watt-Areal
3 Erste Ergebnisse der Pilot-Areale im Betrieb
4 Areal in Graz-Reininghaus, Arealentwicklung in Österreich