Energietag 2017

Datum:

25.09.2017

Zeit:

13:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort:

Théâtre EQUILIBRE, Place Jean Tinguely 1, 1701 Fribourg

Kontaktperson:

Bellinda Tria

E-Mail:

bellinda.tria(at)bfe.admin(dot)ch

Telefon:

058 462 56 53

Veranstalter:

Bundesamt für Energie

Die Städte der Zukunft für eine Zukunft in den Städten

Der vom Bundesamt für Energie organisierte traditionelle Energietag wird dieses Jahr in Fribourg durchgeführt. Am Fusse der Freiburger Voralpen gelegen, wird die mittelalterliche Stadt – seit dem Jahr 2000 auch Energiestadt – diese nationale Veranstaltung am Montag, dem 25. September 2017 beherbergen. Reservieren Sie dieses Datum bereits jetzt in Ihrer Agenda!

Im ersten Teil der Tagung werden Sie die Gelegenheit haben, an spannenden Workshops über die Stadtgärten, die begrünten Dächer oder die Energieeffizienz in den Städten teilzunehmen. Wir freuen uns darauf, im zweiten Teil den im Laufe des Jahres zertifizierten Gemeinden die Label Energiestadt und Energiestadt Gold zu übereichen. Wir werden sie zu ihren Anstrengungen beglückwünschen, für die sie sich auf den Gebieten der Energieeffizienz und der erneuerbaren Energien verpflichtet haben. Auch die 2000-Watt-Areale werden ausgezeichnet.

Darüber hinaus wird der belgische Architekt Vincent Callebaut – unser Ehrengast – sein visionäres Projekt vorstellen, das den Namen trägt "PARIS 2050: Die fruchtbaren Städte stellen sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts" (http://vincent.callebaut.org/). Wie werden die Städte atembar gemacht und in die Lage versetzt, ihre eigene Luft zu erneuern? Wie erstellt man Gebäude mit positiver Energiebilanz? Wie bringen wir die Natur in unsere Quartiere? Kurz: Wie planen wir die Städte der Zukunft, um in den Städten eine Zukunft zu haben? Dieses Programm erwartet Sie am nächsten 25. September in Fribourg!

Zielgruppe: Architektur-, Ingenieur- und technische Büros, Energiebeauftragte und alle anderen Personen, die auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz tätig sind.