01.05.2017

Subventionsgesuch 2018 Projektförderung EnergieSchweiz für Gemeinden für Energiestädte

Das Bundesamt für Energie startete 2016 ein neues Förderprogramm, das Energiestädte bei der Realisierung konkreter Projekte unterstützen soll. Das Ziel besteht darin, positive Effekte für eine nachhaltige Energiepolitik zu konkretisieren und sichtbar zu machen. Unterstützungsberechtigt sind Schweizer Städte und Gemeinden, die Träger des Labels Energiestadt sind. Jede Energiestadt kann pro Jahr einen Projektantrag eingeben. Es gibt eine Unterscheidung zwischen zwei Förderkategorien.

Kategorie 1:
Energiestädte, Beitrag pro Projekt und pro Gemeinde: min. CHF 3’000.– bis max. CHF 5’000.– / Jahr.

Kategorie 2:
Energiestädte mit Label Energiestadt GOLD und Energiestädte mit Absichtserklärung zu GOLD. Beitrag pro Projekt und pro Gemeinde: min. CHF 20’000.– bis max. CHF 60’000.– / Jahr.

Stichtag nächste Einreichung Projektanträge 2018: 15.09.2017

Weitere Informationen
http://www.energiestadt.ch/projektfoerderung/ausschreibung-und-projektantraege/