06.03.2014

Energieversorgungsunternehmen in Gemeinden

«Energieversorgungsunternehmen (EVU) in Gemeinden» ist ein Teil des Programms EnergieSchweiz für Gemeinden, der sich vertieft mit der Zusammenarbeit von EVU und Gemeinden befasst. Der Energiestadtprozess bezieht zwar heute schon die EVU stark ein. Geeignete Massnahmen und Angebote für EVU können aber noch verstärkt werden. Denn EVU nehmen bei der Umsetzung von Energiestadtmassnahmen eine Schlüsselposition ein. Sie haben einen guten Zugang und das Vertrauen der KundInnen. Sie verfügen über das nötige Fachwissen betreffend Energieversorgung und Dienstleistungen. Und sie kennen wirksame Instrumente, um die Angebots- und Nachfrageseite entsprechend den Zielen zur Energieeffizienz und zur vermehrten Nutzung von erneuerbaren Energien zu beeinflussen.

Daten für den Energiestadtprozess     
Im Laufe des Energiestadtprozesses benötigen Gemeinden Daten, welche ihnen die EVU zur Verfügung stellen können. Um den EVU und den Gemeinden diese Arbeit zu erleichtern, wurde eine umfassende Zusammenstellung dieser Daten angefertigt.

Die Zusammenstellung verfolgt die Vollständigkeit hinsichtlich Energiestadtprozess und der möglichen Aktionsfelder der EVU. Sie ist klar strukturiert nach «notwendigen» und «nice to have» Daten.

Zusammenstellung: Daten Energiestädte von EVU

 

Kontakt
Ursula Stocker, ursula.stocker(at)brandes-energie(dot)ch