Förder- und Verteilaktionen mit Energiesparprodukten

Es gibt verschiedenste Möglichkeiten um Strom und Wärme zu sparen. Damit eine Energiestadt die Bevölkerung dazu motivieren kann, empfehlen wir die Abgabe oder Bekanntmachung von Energiesparprodukten (siehe unten).

Ihre Aktion

Ihre Energiestadt stellt ein Produkt vor in der Lokalzeitung, auf der gemeindeeigenen Internetseite und/oder an einer Standaktion. Sie hängt dazu auch Plakate auf im öffentlichen Raum. Ihre Gemeinde kann die Aktionen mit beliebiger Dauer und zum von Ihnen gewünschten Zeitpunkt durchführen vor Ende 2017 (Ausnahme: Steckerleisten nur im Rahmen des energydays, jeweils Oktober und November 2016 und 2017).

Unsere Unterstützung

Für diese Aktivitäten stellen wir Energiestädten und Mitgliedern des Trägervereins praktische Hilfsmittel wie Textvorlagen, Fotomaterial, Drucksachen und Bezugsquellen für geeignete Produkte bereit. Weiter profitieren Sie von einer persönlicher Beratung durch die KommunikationsHOTLINE für Energiestädte bei der Aktionsplanung.

Die Energiesparprodukte

Wir haben für Sie eine Auswahl von geeigneten Produkten getroffen, die Sie der Bevölkerung empfehlen können und für die wir fertige Aktionsmaterialien anbieten. Die Produkte 1 bis 3 sind vergünstigt von der Stiftung Klimaschutz und CO2 Kompensation KliK.

Duschbrause spart Warmwasser

Heizkörper-Thermostatventile regulieren die Raumwärme

Steckerleisten verhindern Standby-Verluste

Weitere Informationen und Beratung für die Aktionsplanung

KommunikationsHOTLINE für Energiestädte c/o frokomm Umweltkommunikation, Sabine Frommenwiler, T 044 915 00 91, hotline.kommunikation(at)energiestadt(dot)ch