Wärmekataster

Das Wärmekataster liefert einen Überblick über die Verbrauchsdaten nach Energieträger pro Gebäude über die gesamte Gemeinde. Die wichtigsten Verbraucher können so ermittelt und potentielle Energieverbünde erkannt werden.

Als Datengrundlage wird das Gebäude- und Wohnungsregister verwendet. Das Gebäude- und Wohnungsregister enthält wichtige Daten zum Alter, Grösse und Nutzung des Gebäudes, ausserdem werden Details zu Energieträgern des Heizsystems erfasst. Zusammen mit den Vermessungsgrundlagen der Gemeinde (erhältlich bei den zuständigen Geometern resp. den Kantonen), kann der Wärmeverbrauch pro Gebäude abgeschätzt werden.

Die Gemeinde erhält einen Steckbrief der Gemeinde mit den wichtigsten Zahlen zu Potenzial und Verbrauch der gesamten Gemeinde.
Anhand der GIS-basierten Ortspläne kann eine einfache Energieplanung durchgeführt werden. Die Plandarstellung zeigt, wo auf Gemeindegebiet die grössten Verbraucher sind, und wo allenfalls ein Wärmeverbund sinnvoll wäre.

Das Produkt kostet je nach Gemeindegrösse zwischen 2‘500 CHF und 5‘000 CHF.