Angebote für Kleingemeinden

Im Rahmen der Energiestrategie des Bundes wird den Städten und Gemeinden eine wichtige Rolle zuteil. Sie sollen ihren energiepolitischen Handlungsspielraum ausschöpfen, die energiepolitischen Aktivitäten verstärken und ihre Vorbildfunktion wahrnehmen. Insbesondere wird der Einbezug kleinerer Gemeinden angestrebt.

EnergieSchweiz für Gemeinden hat deshalb für Kleingemeinden ein Angebot geschaffen, das den kleineren Gemeinden den Zugang zu energiepolitischen Themen erleichtern soll.

Kleingemeinden sind Gemeinden mit weniger als 2‘000 Einwohnern. Die Gemeinden werden von EnergieSchweiz für Gemeinden mit einem Beratungsgespräch und einem Vertiefungsprodukt unterstützt.

Die fünf Produkte bauen auf der Erfahrung mit dem Projekt Energiestadt auf. Sie sind jedoch auf die speziellen Gegebenheiten in Kleingemeinden angepasst. Die Produkte klären die Bedürfnisse und Möglichkeiten ab und sollen im jeweiligen Bereich einfache und umsetzbare Massnahmen vorschlagen.

Gemeinde-Energie-Check

Der Gemeinde-Energie-Check kann durch die Gemeinde selbst ausgefüllt werden. Dabei gibt er Aufschluss über die wichtigsten energiepolitischen Kennwerte. Die Auswertung bietet eine gute Grundlage für ein Gespräch mit dem Berater. Mehr »

Beratungsangebot

Es stehen erfahrene Energiestadt-Beraterinnen und -Berater in Ihrer Region für ein kostenloses Beratungsgespräch zur Verfügung. Die Inputberatung beinhaltet eine Analyse der energiepolitischen Möglichkeiten, der Vorstellung der verschiedenen Vertiefungsprodukte und einen Vorschlag zum weiteren Vorgehen. Mehr »

Produkte

Erneuerbare Energien

Mit einfachen Abschätzungen wird die Möglichkeit der künftigen Nutzung von erneuerbaren Energien (Sonne, Wind, Holzenergie, Biomasse, Umweltwärme und Wasser) aufgezeigt. Wo soll die Gemeinde prioritär tätig werden, wo liegt das grösste Potenzial, wo lohnen sich genauere Abklärungen. Mehr »

Gebäude

Die Gemeinde besitzt Bauten im Verwaltungs- und Finanzvermögen. Mit der Erfassung der Energie- und Wasserverbräuche oder der Gebäudeanalyse werden die Voraussetzungen geschaffen, um kommunale Gebäude optimal zu betreiben oder Sanierungsprojekte zu planen. Mehr »

Infrastruktur

Der Bevölkerung wird die Infrastruktur zur Verfügung gestellt, welche das Zusammenleben in einer Gemeinde ermöglicht. Die typische stromverbrauchende Infrastruktur (Beleuchtung von Strassen, Beleuchtung von Sportplätzen, Wasserversorgungen, Verteilnetzbetreiber) einer Kleingemeinde wird analysiert und Massnahmen zur Verbesserung vorgeschlagen. Mehr »

Mobilität

Die gute Qualität in der Mobilität ist ein entscheidender Standortfaktor. Ist die Verkehrssicherheit für Kinder und Senioren gewährleistet? Gibt es genügend Parkplätze? Eine Kurzbeurteilung, ein Beratungsangebot und Leitfäden zu typischen Themen stehen hier zur Verfügung. Mehr »

Wärmekataster

Im Wärmekataster werden die wichtigsten Verbraucher ermittelt und potenzielle Energieverbünde erkannt und in einem Plan dargestellt. Eine einfache Statistik zum Energieverbrauch in der ganzen Gemeinde runden das Produkt ab. Das Wärmekataster ist die ideale Grundlage für eine einfache Energieplanung.
Mehr »

Angebot für Kleingemeinden
Energieverbrauch einfach
und rasch senken
Flyer