September 2017
 
 
 
Projektförderung des Bundesamtes für Energie für Energiestädte / Eingabefrist 15.09.2017

Auch dieses Jahr haben Energiestädte die Möglichkeit beim Bundesamt für Energie Projektanträge für 2018 einzureichen. Förderungsberechtigt sind Projekte, die Massnahmen in den Bereichen Energieeffizienz, Mobilität und Kommunikation oder in der Planung der Produktion erneuerbarer Energien beinhalten. Stichtag der Einreichung der Projektanträge 2018 ist der 15. September 2017.

» weitere Informationen

energyday17 am 28. Oktober - WiFi Switches zum Spezialpreis für Energiestadt-Aktionen

Am energyday17, dem nationalen Stromspartag im Haushalt, geht es dieses Jahr um Smart-Plugs. Diese intelligenten Zwischenstecker können Sie mit Ihrem Smartphone und WLAN ansteuern, um so die eingesteckten Geräte ein- und ausschalten. Interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern geben Energiestädte einen Gutschein ab, mit dem sie maximal drei WiFi Switches zum Preis von je 29 statt 39 Franken übers Internet beziehen können. Oder die Gemeinde bezieht selber WiFi Switches für 26.50 Franken pro Stück und verkauft sie der Bevölkerung zu einem selber festgelegten Preis. Neben den Spezialpreisen profitieren Energiestädte und Mitglieder des Trägervereins von fertigen energyday-Plakaten, Flyern, Textvorlagen und persönlicher Beratung durch die KommunikationsHOTLINE für Energiestädte, Sabine Frommenwiler, Telefon 044 915 00 91. Materialbestellungen bitte bis 15. September.

» Weitere Informationen

Termine
Besichtigung von 2000-Watt-Arealen - Siedlungsräume von morgen

Dienstag, 12.September 2017: Hunziker Areal in Zürich Oerlikon
Mittwoch, 13.September 2017: Areal Stöckacker Süd in Bern

Das Label „2000-Watt-Areal“ zeigt auf, wie mit einer integralen Betrachtung und koordinierten Planung von ganzen Arealen und Quartieren einerseits die städtebauliche Qualität erhöht und andererseits ein schonender und nachhaltiger Umgang mit Energie und Mobilität gewährleistet werden kann. Die beiden Besichtigungsevents Ost (Hunziker Areal in Zürich) und West (Stöckacker Süd Areal in Bern Bümpliz) sollen die Zusammenhänge zwischen Entwicklung, Realisierung und Betrieb und den Mehrwert von 2000-Watt-Arealen am konkreten Beispiel aufzeigen.

» weitere Informationen

» Einladungsflyer

Energietag 2017 des Bundesamtes für Energie

Fribourg, 25. September 2017

Der vom Bundesamt für Energie organisierte traditionelle Energietag hat dieses Jahr das Thema „Die Städte der Zukunft für eine Zukunft in den Städten“. Zu diesem Thema wird es unterschiedliche Vorträge geben. Es werden ebenfalls ausgezeichnete Projekte präsentiert. Der Energietag findet dieses Jahr am Montag, dem 25. September 2017 in Fribourg statt.

» weitere Informationen

Interessengemeinschaft Smart City 2017

Montagvormittag, 25. September 2017, Fribourg

Die aktuelle Veranstaltung der Interessengemeinschaft Smart City 2017 ist im Sinne eines Workshops interaktiv angelegt. Dabei werden unter anderem folgende Themen diskutiert: Kurzberichte aus aktiven Städten (von Dienstleistern und Forschungsinstitutionen), IoT-Infrastrukturen für Städte am Beispiel der Stadt Zug, Herausforderungen der Energiewende am Beispiel von Erdgas. Eine Anmeldung ist bis am 14. September möglich.  

» weitere Informationen

Kurse zur Energiebuchhaltung

Anwender-Kurs EnerCoach Online

Dienstag, 26. September 2017, Wil

Mit EnerCoach lässt sich die Energienutzung im Liegenschaftspark einer Gemeinde erfassen und verfolgen. Auf diese Weise wird die Grundlage geschaffen, den Energieverbrauch der Gemeinde gezielt zu beeinflussen und eine Erfolgskontrolle sicherzustellen. Ziel des technischen Kurses ist die fachgerechte Erstellung einer Energiebuchhaltung und die Verwendung von EnerCoach Online.

» weitere Informationen

6. ERFA Energiebuchhaltung

Donnerstag 2. November 2017, Frenkendorf

Neben den Informationen zu EnerCoach Online liegt der Schwerpunkt des Erfahrungsaustausches beim Thema „Strom/Elektrizität“.

» weitere Informationen

Interpretation und Kommunikation Energiebuchhaltung (Kurs für Liegenschaftsverantwortliche)

Donnerstag 2. November 2017, offen Nordwestschweiz

Der Kurs für Liegenschaftsverantwortliche dient dazu, die Energiebuchhaltung eines Gebäudeparks erfolgreich zu nutzen und auf diesem Weg Energieeffizienzsteigerungen zu erzielen.

» weitere Informationen

Möchten Sie sich von diesem Newsletter abmelden, so genügt eine kurze Mail an den Absender: info@energiestadt.ch

energieschweiz
EnergieSchweiz für Gemeinden / Trägerverein Energiestadt
Kurt Egger | Stefanie Huber
info@energiestadt.ch