Februar 2016
Produkte / Unterstützung

Projektförderungen des BFE: Anträge bis zum 31. März 2016 einreichen 
Energiestädte können dieses Jahr für Umsetzungsprojekte wie Kommunkationsaktivitäten, Machbarkeitsstudien, Energie-/Mobilitätsplanungen u.ä. beim Bundesamt für Energie Unterstützung beantragen. Die Energiestadt-BeraterInnen stehen für Auskünfte und Unterstützung bezüglich der Anträge zur Verfügung.

» Mehr Informationen zu den Formularen

Neues Förderprogramm für Energie-Regionen
Das Bundesamt für Energie (BfE) hat über EnergieSchweiz die Finanzierung der nächsten Förderphase für Energie-Regionen gesichert und das neue Unterstützungsprogramm für 2016-2019 lanciert. Damit sollen interkommunale Aktivitäten im Sinne der Energiestrategie 2050 gefördert werden. Gesuche können ab sofort bis zum 30. April 2016 eingereicht werden.

» Mehr Informationen zu den Gesuchen

Neue Energiestadt-Fahnen für „MEHR“ Kommunikation
Mit den Energiestadt-Fahnen im Format 1 x 5 Meter im öffentlichen Raum wird „Energiestadt“ sichtbar und bei den Einwohnerinnen und Einwohnern bekannter. Je mehr Energiestadt-Fahnen an geeigneten Orten aufgehängt sind, umso grösser ist die Öffentlichkeitswirkung. Die Fahnen und weitere Energiestadt-Artikel können Auf der Webseite bestellt werden. Ein Leitfaden bietet zudem „Tipps“ zu „MEHR“ Kommunikation.

» Produktblatt Energiestadt-Fahnen

» Informationen zu weiteren Energiestadt-Artikel

» Leitfaden zu "MEHR" Kommunikation

Energie-Stand WWF
Der WWF Schweiz bietet einen „Energie-Stand“ zur Miete an. Dieser Stand besteht aus drei Holzsäulen, die interaktiv zu verschiedenen Fragen rund um die drei Themen Energieeffizienz, Sonnenenergie und erneuerbare Wärme Auskunft geben. 

» Weitere Informationen zum Energie-Stand

New-Ride Gemeinden, Regionen und Kantone
NewRide versteht sich als Kompetenzzentrum für Elektrozweiräder (E-Bikes und E-Scooters). Gemeinden, Regionen oder Kantone, welche NewRide beitreten, werden laufend über Neuigkeiten auf dem Gebiet informiert und profitieren von unterschiedlichen Vorteilen (z.B. Ermässigungen bei Fachtagungen).

» Weitere Informationen zu NewRide

NewRide bietet ausserdem eine Übersicht der Förderbeiträge für E-Bikes und E-Scooters an. Vielen Dank im Voraus an alle Städte und Gemeinden, die New Ride ihre Förderprogramme mitteilen!

» Weitere Informationen zu den Förderbeiträgen


Kurse / Tagungen

Kommunale Energieplanung für die Zukunft
Dienstag, 1. März 2016, St. Gallen

Ein verantwortungsvoller und effizienter Umgang mit natürlichen Ressourcen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Der Kurs zeigt, wie eine fortschrittliche Energieplanung Angebot und Nachfrage räumlich optimal aufeinander abstimmen kann. Dabei spielen die Nutzung von standortgebundenen Abwärmequellen und der Einsatz von erneuerbaren Energien eine zentrale Rolle.

» Informationen und Anmeldung

Öffentliche Beschaffung - nachhaltig und rechtskonform
Freitag, 18. März 2016, Bern

Wer Beschaffungsaufträge an wirtschaftliche, ökologische und soziale Kriterien knüpft, trägt viel zum Schutz der Umwelt und zu fairen Arbeitsbedingungen bei. Der PUSCH-Kurs gibt einen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen und verschiedene Verfahrensarten. Weiter werden Instrumente und Hilfsmittel vorgestellt, wie z.B. der Energiestadt-Beschaffungsstandard. Fallbeispiele zeigen, wie die praktische Umsetzung gelingt.

» Informationen und Anmeldung

VCS-Fachtagung E-bike
6. April 2016, Bern

Die starke Zunahme bei der Nutzung von E-Bikes ist ein grosses Versprechen für eine nachhaltigere Mobilität der Zukunft, birgt aber auch einige Probleme. An der VCS-Fachtagung E-Bike wird der Fokus deshalb auf die Themen Sicherheit, Koexistenz der Verkehrsteilnehmenden und spezifische Infrastruktur gelegt. Sie richtet sich an Expertinnen und Experten aus den Bereichen Verkehrssicherheit, -infrastruktur und -politik sowie Fachleute der E-Bike-Branche.

» Informationen und Anmeldung

Vorankündigung:
Energiestadt-Kurs für Energiebeauftragte in Städten, Gemeinden, Regionen
Dienstag, 26. April 2016, Solothurn

Der Kurs richtet sich an VertreterInnen aus Städten, Gemeinden, Regionen oder Bezirken, welche für die Entwicklung und Umsetzung der kommunalen Energiepolitik neue Impulse wünschen. Angesprochen sind Energie- und Umweltbeauftragte, Mitglieder Energie-/ Umweltkommission, zuständige Exekutivmitglieder sowie VertreterInnen von regionalen und kantonalen Institutionen. Speziell eignet sich der Kurs für neue Energiestädte / Mitgliedgemeinden und Personen, die sich neu mit solchen Fragen beschäftigen oder Personen mit ähnlichen Aufgaben kennen lernen möchten.

» Weitere Informationen

Vorankündigung:
Mitgliederversammlung Trägerverein Energiestadt
Dienstag, 10. Mai 2016, Biel

Der Trägerverein Energiestadt lädt traditionell Mitglieder, Partnerorganisationen sowie Entscheidungsträger aus der Region zur jährlichen Mitgliederversammlung ein. Am 10. Mai 2016 freut sich unsere Präsidentin, die Mitglieder und Partner in der Energiestadt Biel willkommen zu heissen. Der Vormittag ist für die statutarischen Geschäfte reserviert. Am Nachmittag wird eine Fachveranstaltung durchgeführt.

» Informationen und Anmeldung

energieschweiz
EnergieSchweiz für Gemeinden / Trägerverein Energiestadt
Kurt Egger | Stefanie Huber
info@energiestadt.ch