Dezember 2015
Produkte / Unterstützung

Unterstützungsprogramm des Bundesamtes für Energie:
Möglichkeit für Projektanträge durch Energiestädte
Energiestädte können 2016 Unterstützungsgesuche für bestimmte Projekte einreichen. Die Förderung soll Energiestädte bei der Realisierung konkreter Projekte unterstützen. Ziel ist dabei, positive Effekte für eine nachhaltige Energiepolitik zu konkretisieren und sichtbar zu machen.

Eine Übersicht gibt das pdf-Dokument im Anhang.

» Mehr Informationen und zu den Formularen
Werkzeugkoffer öffentliche Parkierung und Leitfaden Schulwege „Elterntaxi“
Den Gemeinden stehen zwei neue Instrumente im Bereich Mobilität zur Verfügung. Informieren Sie sich, wie Sie den Verkehr auch in Ihrer Gemeinde mit diesen Instrumenten besser organisieren können!

» Zur Website und zu den Unterlagen
Neue Broschüre „Denkmal und Energie“
Das Bundesamt für Kultur (BAK) und das Bundesamt für Energie (BFE) veröffentlichen eine gemeinsame Broschüre zum Thema «Denkmal und Energie». Anhand von erfolgreich realisierten Beispielen sowie Planungs- und Handlungsanleitungen zeigt diese auf, wie wertvolle historische Bausubstanz und zeitgemässer Energieverbrauch in Einklang gebracht werden können.

» Weitere Informationen und Broschüre
Kampagne Clever unterwegs mit EcoDrive
Clever fahren ist so einfach: Mit dem neuen ABC für EcoDriver. Das ABC fasst die zwölf wichtigsten Tipps zusammen. Sie sparen damit „Most“ und Geld und sind erst noch sicherer und entspannter unterwegs ohne langsamer zu sein. Testen Sie EcoDrive am besten selbst – entweder in Ihrem Auto oder virtuell: Mit dem neuen Mobile Game (als Gratis-App verfügbar).

» Weitere Informationen und Game
Kurse / Tagungen

Swissbau Focus in Basel, 14./15. Januar 2016
Workshop «2000-Watt-Areal: Die Siedlung der Zukunft»
Donnerstag, 14. Januar 2016

Im Workshop im Swissbau Focus berichten Vertreter eines privaten und eines öffentlichen Investors von ihren persönlichen Erfahrungen in den 2000-Watt-Arealen «Village Luzern Rösslimatt» und «Überbauung Stöckacker- Süd Bern».

» Informationen und Anmeldung

Themenanlass und Workshop „Induzierte Mobilität“
Freitag, 15. Januar 2016

Im Themenanlass zeigt das Bundesamt für Raumentwicklung die Wirkungszusammenhänge anhand von Daten und Fakten auf. Anhand von zwei aktuellen Beispielen von Areal-Entwicklungen berichten Bauherrschaft und Planer, mit welchen Herausforderungen sie sich auseinandersetzen müssen. Im Workshop werden Instrumente vorgestellt, mit denen Mobilitätskonzepte bereits im Planungsprozess verankert werden und die dazu beitragen, ein Mobilitätsmanagement in der Betriebsphase wirkungsvoll umzusetzen.

» Informationen und Anmeldung
Gemeindevision 2035: Weichen stellen für eine ressourcenschonende Zukunft
Gemeindetagung Pusch
Donnerstag, 21. Januar 2016, Zürich

Diese Tagung möchte die Gemeinden motivieren, sich für eine nachhaltige und ressourcen-schonende Entwicklung einzusetzen, und aufzeigen, welche Rolle die Gemeinden dabei einnehmen können.

» Informationen und Anmeldung
Kommunale Gebäude energieeffizient planen und betreiben
2-tägiger Praxiskurs der sanu
28. Januar und 25. Februar 2016, Bern

Mit einer energiegerechten und langfristigen Planung von Immobilien können beträchtliche Kosten gespart und ein wesentlicher Beitrag zur Energiewende geleistet werden. Der zweitägige Kurs «Kommunale Gebäude energieeffizient planen und betreiben» vermittelt das notwendige Wissen (Bestellerkompetenz) und übt die praktische Umsetzung anhand von Gruppenarbeiten, Fallbeispielen und einer Besichtigung eines erneuerten Schulgebäudes.

» Informationen und Anmeldung
Energieeffiziente Strassenbeleuchtung – kurz und bündig
Pusch
26. Januar 2015, Riehen BS

Mit einer gezielten Reduktion der Strassenbeleuchtung und dem Einsatz effizienter Lampen können Gemeinden bis zu 50 Prozent Strom sparen. Der Kurs erläutert die rechtlichen Rahmenbedingungen, vermittelt die besten Tipps für eine optimierte Strassenbeleuchtung und zeigt anhand eines konkreten Anschauungsbeispiels die Vorteile und Grenzen der autonomen Beleuchtung auf.

» Informationen und Anmeldung
energieschweiz
EnergieSchweiz für Gemeinden / Trägerverein Energiestadt
Kurt Egger | Stefanie Huber
info@energiestadt.ch