August 2016
Produkte

energyday16: Verteilaktion mit Steckerleisten
Möchten Sie Ihrer Bevölkerung kostengünstige Steckerleisten abgeben? Für Verteilaktionen bis Ende November können Sie jetzt bei der KommunikationsHOTLINE hochwertige Steckerleisten zum Preis von 11 statt 26 Franken bestellen. Die Aktion anlässlich des energyday16 am 29. Oktober 2016 gilt für alle Energiestädte und Mitglieder des Trägervereins. Weiter bieten wir Ihnen vorbereitete Drucksachen und persönliche Beratung bei der Aktionsplanung.

» Weitere Informationen und Bestellung
Globi und die Energie - Einführungaktion für Energiestädte
«Globi und die Energie» ist ein Kindersachbuch vom Förderverein «energietal toggenburg», das sich auch für den Unterricht eignet. Im Verlaufe der Geschichte setzt sich Globi mit der Entstehung von Erdöl und Kohle auseinander, baut ein kleines Solarmobil und lernt – vorwiegend an Schauplätzen im Toggenburg – die Möglichkeiten einer nachhaltigen Energieproduktion kennen.
Für Energiestädte und Mitgliedgemeinden gilt bis Ende November eine spezielle Einführungsaktion: Ein Klassensatz à 30 Stück würde für 700.- (inkl. Versandkosten und MwSt.) angeboten (üblicher Preis: CHF 798.95). Erwähnen Sie hierzu bei der Bestellung das Stichwort Energiestadt und den Namen der entsprechenden Gemeinde.

» Weitere Informationen und Vorbestellung
Protokoll der Generalversammlung des Trägervereins Energiestadt 2016
Die Mitgliederversammlung des Trägervereins Energiestadt fand am 10. Mai 2016 in Biel statt. Das Protokoll, insbesondere auch mit Informationen zu den beschlossenen Statutenänderungen, liegt nun vor. Die nächste Generalversammlung wird, anders als an der diesjährigen Veranstaltung kommuniziert, am 23. Mai 2017 in Andermatt stattfinden.

» Zum Protokoll
Strassenbeleuchtung / Broschüre EnergieSchweiz für Gemeinden
Die Broschüre „Effiziente Strassenbeleuchtung mit LED“ ist eine Orientierungshilfe zum Thema Energieeffizienz bei der Strassenbeleuchtung, z.B. Planung einer Strassenbeleuchtung, Vorteile von LED inkl. Sensorik. Angesprochen sind Gemeinden, Kantone, Beratungs- und Energiefachstellen sowie EVU, welche Kunden bei der Umsetzung von Strassenbeleuchtungen beraten oder selber eine Strassenbeleuchtung erneuern oder neu installieren. Die Printversion ist ab Ende August bestellbar.

» Broschüre und weitere Informationen

Dazu finden am 22. November in Lausanne und am 24. November in Zürich Tagungen statt, analog der letzten Jahre.

» Weitere Informationen zu den Tagungen
Zertifikat Grünstadt Schweiz
Das Zertifikat Grünstadt Schweiz bewertet aus ganzheitlicher Sicht Qualität und Nachhaltigkeit der Grünräume im Siedlungsgebiet. Kernstück ist ein Massnahmen- und Punktekatalog. Dieser thematisiert Führungs-, Kommunikations-, Kern- und Unterstützungsprozesse und deckt den gesamten Lebenszyklus von Grünräumen ab. Wichtige Aspekte wie Biodiversität, Düngung und Pflanzenschutz werden speziell und durch mehrere Massnahmen abgedeckt. Der Zertifizierungsprozess wird von einem Beratungsunternehmen begleitet, welches vorab Projektorganisation, Handlungsbedarf und Kosten abklärt. Die Übergabe des Zertifikats erfolgt dann im Rahmen eines öffentlichen Anlasses.

» Weitere Informationen

Unterstützung

Projektförderung des Bundes für Energiestädte
Bis Ende September 2016 haben die Energiestädte die Möglichkeit, beim Bundesamt für Energie Projektanträge für 2017 einzureichen. Förderungsberechtigt sind Projekte, die Massnahmen in den Bereichen Energieeffizienz, Mobilität und Kommunikation oder in der Planung der Produktion erneuerbarer Energien beinhalten.

» Weitere Informationen 
KOMO – Einladung für Projekteingabe
Haben Sie eine Idee entwickelt, wie nachhaltige Mobilität heute schon besser gestaltet und umgesetzt werden kann? Braucht das Projekt finanzielle Anschubfinanzierung oder möchten Sie Ihr erfolgreiches Projekt weiter ausbauen, dann ist die Koordinationsstelle für nachhaltige Mobilität KOMO Ihre Anlaufstelle. KOMO fördert die Entwicklung und Umsetzung neuer Ideen für zukunftsweisende Mobilitätsformen und Mobilitätsangebote. Der Termin der nächsten Projekteingabe ist der 31. Oktober 2016.

» Weitere Informationen 

Kurse / Tagungen

Mobilität effizient organisiert
Freitag, 26. August 2016 in Luzern

Dieser Kurs zeigt den Teilnehmenden praxistaugliche Instrumente, informiert über geeignete Mobilitätsangebote für Gemeinden und bietet einen vertieften Einblick in die Implementierung von Mobilitätsmassnahmen in Planungsprozessen und in Betrieben.

» Weitere Informationen
Praxis Nachmittag / Holzschnitzel-Wärmeverbund / Energiezukunft für Gemeinden
Dienstag 30. August 2016 in Münchwilen TG

Jede Gemeinde kann den Energieverbrauch senken, erneuerbare Energien fördern und damit die lokale und regionale Wertschöpfung steigern. Der Praxisnachmittag von EnergieSchweiz für Gemeinden zeigt die Handlungsspielräume der Gemeinden in der Wärmeversorgung auf. Am Beispiel der Holzschnitzelwärmverbunde in Münchwilen und Eschlikon erfahren Sie, welche Rolle die Gemeinde einnehmen kann und was es braucht, damit eine Idee tatsächlich umgesetzt werden kann. Aus erster Hand erläutern Vertreter der Energie Münchwilen AG als Contractor und der Gemeindepräsident von Eschlikon von Ihren Erfahrungen aus der Erstellung grosser Wärmverbünde.

» Weitere Informationen
Informationsveranstaltung Ausbildung Effizienz- und Energieberater
8. September 2016 in Luzern 

Um das steigende Bedürfnis nach Fachleuten zu decken, lanciert der Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen VSE die fundierte, praxisorientierte Ausbildung «Energie- und Effizienzberater/in mit eidg. Diplom».

» Weitere Informationen
Erfahrungsaustausch für Gemeinden zum 2000-Watt-Areal
Mittwoch, 28. September 2016 in Zürich 

Möchten Sie genauer wissen, was es mit dem Zertifikat "2000-Watt-Areal" auf sich hat? GemeindevertreterInnen und BeraterInnen sind herzlich eingeladen, sich auf dem "Hunziker-Areal" der Baugenossenschaft "mehr als wohnen" aus erster Hand darüber zu informieren. Schwerpunkte sind Rolle und Chancen der Gemeinden sowie die Erfahrungen im Vollzug.

Anmeldungen sind bis 5. September per Email an fachstelle@2000watt.ch

» Weitere Informationen
Energietag des Bundesamtes für Energie
Montag, 17. Oktober 2016 in Luzern 

Der traditionelle Energietag hat dieses Jahr einen speziellen Charakter: Wir empfangen die Jahresversammlung des European Energy Award in unserem Land. Dadurch können wir den Erfahrungsaustausch zwischen schweizerischen und Energiestädten (oder solchen mit gleichwertigen Label) aus Frankreich, Deutschland, Österreich, Italien und Luxemburg fördern. Vorgestellt werden insbesondere Errungenschaften in den Bereichen Gebäudesanierung, Elektromobilität, Regionen und 2000-Watt-Areale.

» Weitere Informationen
 
energieschweiz
EnergieSchweiz für Gemeinden / Trägerverein Energiestadt
Kurt Egger | Stefanie Huber
info@energiestadt.ch