Energieversorgungsunternehmen in Gemeinden

Energiestadt Russikon

«Energieversorgungsunternehmen (EVU) in Gemeinden» ist ein Teil des Programms EnergieSchweiz für Gemeinden. Die EVU spielen bei der Umsetzung von Energiestadtmassnahmen eine Schlüsselrolle. Denn sie haben einen direkten Zugang zu ihren Kundinnen und Kunden und verfügen über das nötige Fachwissen. Sie können mit ihren Angeboten die Energieeffizienz und die vermehrte Nutzung von erneuerbaren Energien fördern.

«EVU in Gemeinden» hat zum Ziel,

  • freiwillige Leistungen von EVU zu dokumentieren und zu verfolgen (EVU Benchmark)
  • EVU darin zu unterstützen, wirksame Instrumente und spezifische Massnahmen gezielt  zu vertiefen und weiter zu verbreiten
  • den Austausch von mittelgrossen und kleinen EVU untereinander und mit den Gemeinden regional zu fördern.

Download Hilfsmittel

Hier finden EVU's Umsetzungshilfen zur Unterstützung der Energiestrategie 2050: Föderung Erneuerbarer und Erhöhung der Energieeffizienz.

EVU und die Energieeffizienz der Unternehmen

Eignerstrategien für Energieversorgungsunternehmen

Gasstrategie in der Energieplanung

Kommunikationsvorlagen für Ökostrom

Das «Argumentarium für Kundinnen und Kunden» (insbesondere Haushalte) kann von EVUs als kostenlose Vorlage für Inserate und Anzeigen oder für Flyer (im Format A5) verwendet werden. Das Argumentarium ist individualisierbar (eigene Webadresse, Logo, etc.). Falls Sie das Argumentarium verwenden möchten und die InDesign-Version der Vorlage brauchen, melden Sie sich bitte bei:

Ursula Stocker
VUE
Tel.: 044 213 10 21
ursula.stocker(at)naturemade(dot)ch

Aktuell

Im Laufe des Energiestadtprozesses benötigen Gemeinden Energiedaten von den EVU. Um den EVU und den Gemeinden diese Arbeit zu erleichtern, wurde eine umfassende Zusammenstellung dieser Daten angefertigt. Sie beinhaltet alle möglichen Aktionsfelder der EVU. Sie ist klar strukturiert nach „notwendigen“ und „nice to have“ Daten.

Veranstaltungen EVU

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Energieversorger machen vor, wie die Stromproduktion aus Photovoltaik rasch ausgebaut wird. Wege und Ideen wurden am erfolgreichen Energieapéro in Quarten gezeigt und rege diskutiert. Die Referate finden Sie hier.